Aktuelles

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden über Aktuelles und Neuigkeiten bei und von Ihrer Ammertäler Metzgerei Egeler in Reusten, Oberndorf und Wendelsheim.

Tipps für die Zubereitung Ihres Gourmetfleisches

Nehmen Sie Ihr Steak aus dem Kühlschrank und  lassen Sie es an der Luft atmen, so nimmt es die Umgebungstemperatur an und das Aroma entfaltet sich.  Anschließend den Fleischsaft abtupfen und Grill oder Pfanne auf höchster Stufe vorheizen. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, geben Sie am Besten Butterschmalz in die heiße Pfanne. 

Braten oder Grillen Sie Ihr Steak nun von jeder Seite ca. 2-3 Minuten scharf an. So schließen sich die Poren und es kann kein Fleischsaft austreten. Daher ist es wichtig, dass Sie das Fleisch während des Garvorganges weder anschneiden noch anstechen, denn dadurch tritt Fleischsaft aus und es verliert seine Saftigkeit. 

Danach lassen Sie es einfach im Backofen bei 70-80°C für ca. 15 min. langsam ziehen, je nach Wunsch des Garzustandes. 

Die Garstufen beim Kurzbraten:

rare   –   außen schnell angebraten, innen roh & kaum warm
englisch   –   außen angebraten, innen roh aber warm
medium   –   innen zart rosa
well done   –   völlig durchgebraten

Eine geeignete Methode um den Garzustand festzustellen ist die Fingerdruck-Probe:
Dabei drückt man mit dem Finger leicht auf die Oberseite des Fleisches und vergleicht danach den Zustand mit einer ganz bestimmten Stelle auf dem eigenen Handrücken.

rare  –   wenn es sich genau so anfühlt, wie der Muskel zwischen Daumen und Zeigefinger (während man die Hand locker lässt und den Daumen nicht anwinkelt)
medium   –   wenn es sich genau so anfühlt, wie die Stelle bei locker angelegtem Daumen an die Hand (den Zeigefinger) 
well done   –   wenn es sich genau so anfühlt, wie dieselbe Stelle bei stark an die Hand gepresstem Daumen.

Anschließend nehmen Sie das Steak aus dem Ofen und lassen es 2 Minuten ruhen. 
Servieren Sie auf warmen Tellern.

Eine wunderbare Würzung erhalten Sie, wenn Sie es erst nach dem Anbraten/Grillen mit Salz & Pfeffer (frisch gemahlen) würzen. Denn beim Braten entzieht das Salz dem Fleisch Wasser und der Pfeffer verbrennt in der heißen Pfanne.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen, 
Ihre Familie Egeler

 


« zurück